Krankheitsbilder

sprache Logopädie Kaufbeuren

Sprachstörungen

  • Kindliche Sprachentwicklungsverzögerungen aller Art mit Wortschatz- und Grammatikdefiziten. Ihr Kind wächst zweisprachig auf? Der Wortschatz vermischt sich? „Der-die-das“ – also die Artikel/Begleiter werden verwechselt oder es kennt die verschiedenen Zeiten nicht (Gegenwart / Zukunft / Vergangenheit)?
  • Organische Sprachstörungen bei Erwachsenen (Aphasien) z.B. nach Schlaganfall.

    Sprache durch Handeln lernen, HOT, Handlungsorientierte Therapie, Logopädie
    Ich lege großen Wert auf einen praktischen & direkten Alltagsbezug – keine teuren Lernmittel, sondern einfaches Lernen der Sprache im Alltag sind bei mir wichtig und Mittelpunkt der logopädischen Therapie in Kaufbeuren – Sprache & Sprechen fast nebenbei gelernt!

Sprechstörungen

  • Störungen des Sprechablaufes (Stottern, Poltern) bei Kindern und Erwachsenen.
  • Störungen der kindlichen Lautbildung (Dyslalie), z.B. Lispeln.
  • Organische Sprechstörungen (Dysarthrien) bei Kindern und Erwachsenen bei neurologischen Erkrankungen.

Logopädie, Sprachspiele. Sprachförderung
Logopädie macht richtig Spaß! Mit Spiel, Spaß und Motivation können nicht nur Laute = Buchstaben leicht erlernt werden, auch fehlende Wörter oder Grammatik sind mit Spass erlernbar. Ich leite Sie & Ihre Familie gerne an und gebe ihnen Tipps, wie Sprache und das richtige Sprechen im Alltag leicht erlernt werden kann! Es sind übrigens keinerlei teure Förderspiele notwendig, um Ihr Kind optimal zu fördern!

Stimmstörungen

  • Organische, funktionelle und psychische Stimmstörungen (Dysphonien) bei Kindern und Erwachsenen, z.B. Stirmmlippenlähmungen, Fehlbelastung der Stimme, Zustand nach Kehlkopfoperation.
  • Funktionelle und organische Stimmklangveränderungen (Rhinophonie) bei Kindern und Erwachsenen, z.B. bei Lippen-Kiefer-Gaumenspalten.
Lax Vox, Stimmtherapie. Heiserkeit, Stimme
LAX VOX – einfach im Alltag umzusetzen und für die Stimme eine kleine „REHA“ in 2 Minuten. In kürzester Zeit wird die eigene Stimme gepflegt, gestreichelt, trainiert und „Auf Trab“ gebracht.

Schluckstörungen

  • Organische Eß-, Trink- und Schluckstörungen (Dysphagien) bei Kindern und Erwachsenen, z.B. bei neurologischen Erkrankungen oder Erkrankungen oder Mißbildungen im Mund- und Rachenraum.
  • Fehlfunktion der Zunge bei Kindern, häufig begleitend bei kieferorthopädischen Problemen.
  • Kindliche Schluckstörungen (myofunktionelle Störungen): nicht selten ist ein falsches Schluckmuster „Schuld“ an einer schiefen Zahnstellung. Um eine kieferorthopädische Behandlung optimal vorzubereiten, sollte das „richtige“ Schluckmuster erlernt werden. Logopädische Übungseinheiten können dies gezielt korrigieren und einen optimalen Einstieg für die anschließende kieferorthopädische Behandlung schaffen.
Schluckstörung, Frontal offener Biss aufgrund Daumenlutschen / Habbit
Ein typisch frontaler, offener Biss. Nicht selten als Folge eines langjährigen Daumenlutschens. Meist ist ein falsches Schluckmuster anschließend die Folge. In vielen Fällen wird dieser – vor der kieferorthopädischen Behandlung – logopädisch austherapiert.

Melden Sie sich an! Unter Tel.: 08341/9667773 können Sie einen logopädischen Termin in unserer zentral gelegenen Praxis buchen oder bemühen Sie unser Kontaktformular!

Schluckstörung, Frontal offener Biss aufgrund Daumenlutschen / HabbitMerken

Merken

Merken